Werbung

Bogota: Wieder Friedensdialog mit ELN

Bogota. Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat angeordnet, den Dialog mit der Guerillaorganisation Nationales Befreiungsheer (ELN) wieder aufzunehmen. Santos erklärte am Montag (Ortszeit), er habe seinen Chefunterhändler Gustavo Bell zu diesem Zweck angewiesen, in Ecuadors Hauptstadt Quito zu reisen. Dort hatten die Friedensverhandlungen im Februar 2017 begonnen. Die Guerilla begrüßte die Entscheidung. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen