Werbung

Tokio und Seoul einig im Atomkonflikt

Tokio. Japan will zur Lösung des Atomkonflikts auf der koreanischen Halbinsel mit Südkorea und dem gemeinsamen Verbündeten USA zusammenarbeiten. Das sagte Ministerpräsident Sinzo Abe am Dienstag bei einer Unterredung mit dem südkoreanischen Geheimdienstchef Suh Hoon. Es sei »äußerst wichtig«, dass Nordkorea »konkrete Schritte unternimmt und sein Wort einhält«, so Abe. Zuvor hatte man sich darauf verständigt, weiter »maximalen Druck« auszuüben, bis Nordkorea konkrete Schritte zur Denuklearisierung ergreift. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen

Das Blättchen Heft 19/18