Deutsche Brennelemente für belgisches AKW Doel

Osnabrück. Die Brennelementefabrik im niedersächsischen Lingen darf auch in diesem Jahr das Atomkraftwerk Doel in Belgien beliefern. Das Unternehmen habe eine Genehmigung für den Transport von 48 Brennelementen, berichtete die »Neue Osnabrücker Zeitung« unter Berufung auf eine Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine LINKEN-Anfrage. Das Kraftwerk gilt als alt und potenziell gefährlich. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung