Werbung

Lösung für »Pegasus« und »Blumen«

Heute haben wir gleich zwei Denkspiele aufzulösen. Am 3./4. März war gefragt, wie viele Differini und Sapini jeweils beim »Rendezvous im Pegasus« dabei waren. Es waren 115 Sapini und 121 Differini. Richtig hatte es auch Thomas Reuter aus Dresden, auf den das Buchpreislos fiel: »Das gerettete Kind«, Roman von Renate Ahrens, Droemer. Man konnte die »Excel-Tabelle rasseln lassen«, mit drei Unbekannten probieren oder auch so vorgehen:

Die Anzahl der Sapini sei x und x+6 die der Differini, und jeder Differin habe y Finger:

(x + 6)(y + 10) + 1 = 20x.

Rechentechnisch auf jeder Seite 120 addiert:

(x + 6)(10 + y) + 121 =

(x + 6) · 20, umgeformt:

121 = (x + 6)(10 - y).

121 hat als Teiler nur 1 und 11, deshalb y=9 sowie x + 6 = 121.

»Ganz schön blumig« ging es am 10./11. März zu. In besagtem Blumenstrauß waren eine Rose, eine Tulpe und eine Nelke, nur so treffen die Aussagen der Aufgabe zu. Glück beim Lospreis hatte Rieke Konetzki aus Detmold: »Feuerland«, Erzählungen von Mirko Bonné, Schöffling & Co. In der zweiten Aufgabe bekam Ben natürlich auf die Frage von Betty heraus, dass ihr Vater 42 Jahre alt ist. (Sechs Einsendungen mit 58 Jahren und vier Monaten haben wir ob eines anderen Verständnisses der Aufgabe auch gelten lassen.) Ausgelost für den Buchpreis wurde Johanna Helch aus Wutha-Farnroda: »Anarchie in Ruhrstadt«, Roman von Jörg Albrecht, Wallstein.

Vielen Dank für die Teilnahme, Gratulation den Buchgewinnern sowie den anderen »Richtigen«, allen viel Spaß und Erfolg beim nächsten Mal! mim

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!