Werbung

In Hessen stehen Zeichen auf Große Koalition

Bad Vilbel. In Hessen stehen sieben Monate vor der Landtagswahl die Zeichen nach einer Umfrage auf Große Koalition. Nach der repräsentativen Befragung von mehr als 1000 Hessen durch die Forschungsgruppe Wahlen gibt es derzeit weder eine Mehrheit für eine Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition noch ein mögliches linkes Bündnis von SPD, Grünen und Linkspartei. Nach der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage für den Radiosender Hit-Radio FFH und die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« würde die regierende CDU mit 31 Prozent stärkste Kraft, wenn an diesem Sonntag Landtagswahl wäre. Auf Platz zwei kämen die Sozialdemokraten mit 26 Prozent. Für die Grünen würden sich nach der Umfrage 13 Prozent aussprechen. Die LINKE käme auf acht Prozent und die FDP auf sieben Prozent der Stimmen. Die rechte AfD würde mit zehn Prozent ebenfalls in das Wiesbadener Landesparlament einziehen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!