Werbung

Rot-Rot hilft Initiative für Minderheitsrechte

Potsdam. Die rot-rote Landesregierung unterstützt eine europaweite Bürgerinitiative zur Verankerung von Minderheitsrechten. »In Europa leben insgesamt rund 50 Millionen Menschen, die einer nationalen Minderheit oder einer Sprachminderheit angehören, aber nur 37 der 90 Sprachen in Europa sind amtlich anerkannt«, erklärte Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Freitag. »Für Brandenburg ist die wendische Kultur ein außergewöhnlicher Reichtum, den wir auch weiterhin bewahren möchten. Gleiches gilt auch für das Niederdeutsche und die nationale Minderheit der deutschen Sinti und Roma.« Bislang haben 950 000 Menschen die Initiative unterstützt. Sie rufe alle Brandenburger auf, die Initiative im Internet unter www.minority-safepack.eu ebenfalls zu unterstützen, sagte Münch. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung