Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Bisher kaum Interesse an Hybrid-Taxi-Förderung

2500 Euro Abwrackprämie bietet der Senat seit 1. März beim Ersatz von Dieseltaxis durch neue Benzin-Hybrid-Autos. Doch bisher wurde diese nur zweimal abgerufen, teilte die landeseigene Investitionsbank Berlin am Freitag mit. »Das Programm ist noch in der Anlaufphase«, begründet Matthias Borowski, Sprecher der Wirtschaftsverwaltung. Man sei in Gesprächen mit der Taxi-Innung, um es bekannter zu machen. Eine Verlängerung des Programms über Ende Juni hinaus sei aber nicht geplant. FDP-Infrastrukturexperte Henner Schmidt hält die Prämie für »nicht attraktiv«, da sie unter dem Restwert vieler Taxis liege. Insgesamt sind rund 8000 Taxis in der Hauptstadt konzessioniert. nic

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln