Werbung

13 000 Jahre alte Abdrücke menschlicher Füße

Die gängige Theorie zur Besiedlung Amerikas durch den Menschen geht davon aus, dass diese während der letzten Eiszeit (die vor etwa 11 700 Jahren endete) von Asien über eine Landbrücke nach Nordamerika Kontinent zogen. Nun hat eine Forschergruppe insgesamt 29 menschliche Fußabdrücke in Sedimenten vor der kanadischen Pazifikküste gefunden. Dort lag der Meeresspiegel am Ende der letzten Eiszeit zwei bis drei Meter niedriger als heute. Die Abdrücke sind, so schreibt das Team um Duncan McLaren von der University of Victoria (Kanada) im Fachjournal »PLoS One« (DOI: 10.1371/journal.pone. 0193522), 13 000 Jahre alt. StS

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung