Werbung

Mehr Lkw und weniger Busse im Nordosten

Schwerin. Auf Mecklenburg-Vorpommerns Straßen sind immer mehr Autos unterwegs. Zum 1. Januar 2018 waren 848 812 Pkw im Nordosten zugelassen, wie aus aktuellen Daten des Kraftfahrtbundesamtes hervorgeht. Das sind fast 8000 mehr als ein Jahr davor. Auch die Zahl der Lastwagen stieg von 78 579 auf 81 118. Dafür fahren heute weniger Busse: Ihre Zahl sank binnen Jahresfrist von 1710 auf 1681. In Mecklenburg-Vorpommern sind 4569 Fahrzeuge als Oldtimer zugelassen, wofür ein Auto mindestens 30 Jahre alt sein muss. Mehr als jeder zehnte Oldtimer hat sogar 60 oder mehr Jahre auf dem Buckel. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!