Werbung

Denklösung »Sinnvoll«

Zum Nachdenken über die Frage »Sinnvoll oder effektiv?« hatten wir am 24./25. März angeregt. Margot Schürmann aus Berlin prophezeite gleich anfangs »eine Flut richtiger Zuschriften«. Und sie hat recht behalten. »Schöne Aufgabe, um unsere Enkelchen zu testen«, berichtete Otto Philipp aus Rostock, »nach 1:30 alles fertig«, verkündete Burkhard Deckert aus Fredersdorf-Vogelsdorf, und er meinte dabei sicher Minuten. Ja, wenn es einfach wird, schießen die Zuschriften in die Höhe, 56 waren es. Nur Mut allen, die dabei waren, wenn es denn wieder schwerer wird!

Die beiden Lösungen: I. Robby hat ein Drittel der Gesamtfahrzeit geschlafen. II. a): Scheibe 1 und 2 von vorn, b): Scheibe Scheibe 3 von vorn, Scheibe 1 von hinten, c): Scheibe 2 und 3 von hinten - macht anderthalb Minuten.

Für Buchpreise ausgelost wurden Gertie Perlitz aus Dessau-Roßlau: »Ich komm auf Deutschland zu - ein Syrer über seine neue Heimat« von Firas Alshater, Ullstein, Veit Berger aus Erlangen: »Der Literaturexpress« von Lasha Bugadze, FVA.

Herzlichen Glückwunsch, Dank allen für die sehr rege Teilnahme, viel Denkspielspaß und dabei möglichst auch Erfolg beim nächsten Mal! mim

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln