Werbung

Seltene Art

Hansa-Theater Hamburg

Das Hansa-Theater bekommt Denkmalschutz. Damit reagiert das Denkmalschutzamt in Hamburg auf eine geplante Zwangsversteigerung des Gebäudekomplexes, in dem auch das Theater untergebracht ist. »Das Hansa-Theater steht für die goldenen Jahre des Varietés. Es ist das einzige authentisch erhaltene Varieté-Theater in Hamburg und eines der letzten in Deutschland«, sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Freitag.

Das private Hansa-Theater im Stadtteil St. Georg wurde 1894 eröffnet und galt mehr als 100 Jahre als eines der bedeutenden Varieté-Theater Deutschlands. Zu den auftretenden Künstlern zählten Hans Albers, Josephine Baker und die Comedian Harmonists. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln