Werbung

Grüne kritisieren Flaute beim Bau von Windrädern

Dresden. Sachsens Grüne haben eine Flaute beim Bau von Windkraftanlagen im Land beklagt. 2017 seien nur 16 neue Anlagen errichtet worden - weniger als ein Prozent aller in Deutschland neu gebauten Anlagen, so Landtagsabgeordneter Gerd Lippold zum Abschluss einer »Wind Tour« seiner Partei. »Die Bilanz meiner Tour fällt leider verheerend aus.« Dass selbst Hamburg (20 Anlagen) und das Saarland (36) an Sachsen vorbeigezogen sind, mache die Misere überdeutlich. In Thüringen (45) und Rheinland-Pfalz (82), die etwa die gleiche Fläche wie Sachsen aufweisen, seien drei- bzw. fünfmal so viele Windkraftanlagen installiert worden. In Baden-Württemberg seien es 128 gewesen. Lippold forderte von Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD), die »Blockade der Windenergie in Sachsen« zu beenden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln