Werbung

Der große Austausch

Leipziger Buchmesse

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Tschechien will vor seinem Auftritt als Gastland der Leipziger Buchmesse im Jahr 2019 den Austausch deutscher und tschechischer Schriftsteller fördern. Über ein Stipendienprogramm sollen fünf Autoren aus Deutschland und fünf aus Tschechien für einen Monat im jeweils anderen Land arbeiten. Nach dem Bewerbungsschluss am 23. April wählt eine Jury die zehn Teilnehmer des Programms aus, die am 10. Mai auf der Prager Buchmesse bekannt gegeben werden sollen.

Die Stipendien umfassen den Angaben zufolge 1000 Euro pro Teilnehmer sowie die Kosten für die Reise und die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort. Zudem werden Wohnungen bereitgestellt. Die Teilnehmer sollen demnach zwischen August 2018 und Januar 2019 für jeweils einen Monat in Leipzig beziehungsweise im tschechischen Brno arbeiten.

Das Programm biete die Möglichkeit zur konzentrierten und kreativen Arbeit in den jeweiligen Partnerstädten, hieß es weiter. Am Ende der Aufenthalte solle jeweils eine Erzählung, ein Essay, ein Feuilletontext oder ein Blog stehen, die »von der Atmosphäre dieser Städte inspiriert« sind.

Träger des Programms sind die beteiligten Städte, die Leipziger Buchmesse, die Mährische Landesbibliothek und das Goethe-Institut Tschechien. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen