Israels Armee zerstört Tunnel aus Gazastreifen

Jerusalem. Israels Armee hat einen besonders langen Tunnel aus dem Gazastreifen zerstört. Verteidigungsminister Avigdor Lieberman erklärte am Sonntag, es habe sich um den längsten und tiefsten Tunnel gehandelt, den Israel bisher entdeckt habe. Der kilometerlange Tunnel habe mehrere Meter weit auf israelisches Gebiet geführt, teilte ein Militärsprecher mit. Er habe aber noch keinen Ausgang gehabt.

Bei neuen Demonstrationen am Freitag wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza mehr als 120 Palästinenser durch Schüsse israelischer Soldaten verletzt. Ein Demonstrant wurde erschossen. Am Samstag wurden bei einer Explosion an der Grenze zu Israel vier Mitglieder der Organisation Islamischer Dschihad getötet. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung