Werbung

Wismars Bürgermeister wiedergewählt

Wismar. Der Bürgermeister von Wismar, Thomas Beyer (SPD), hat sein Amt, das er seit 2010 ausübt, im ersten Wahlgang verteidigt. Auf den 58-Jährigen entfielen bei der Wahl am Sonntag 56,3 Prozent der gültigen Stimmen. Er kann nun für weitere acht Jahre die rund 42 500 Einwohner zählende Hansestadt im Norden Mecklenburg-Vorpommerns regieren. Hans-Martin Helbig (FDP) kam auf 30,1 Prozent der Stimmen. Er war von CDU, Grünen und dem Für-Wismar-Forum unterstützt worden. Horst Krumpen (LINKE) erhielt 7,9 Prozent und Angelo Tewes (AfD) 5,8 Prozent der Stimmen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen