Geheimnisvolles Rostock

Warnemünde. Strandkorb einmal anders: Das Rostocker Stadtjubiläum steht im Zentrum der »9. Warnemünder Sandwelt«, die am Montag offiziell eröffnet werden soll. Bis dahin sind sieben internationale Künstler damit beschäftigt, 300 Tonnen Sand in Figuren und Geschichten zu verwandeln. Das Thema der Ausstellung, die bis zum 31. Oktober zu sehen ist, lautet »Die geheimnisvolle Stadt - 800 Jahre Rostock«. Damit die Figuren ein halbes Jahr ohne Makel überstehen, wird ein spezieller Sand aus Brandenburg verwendet. dpa/nd Foto: dpa/Bernd Wüstneck

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung