Werbung

15 Jahre mit ausgestrecktem Mittelfinger

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Es ist ein alter Streit, doch bleibt er immer neu: Manch sparwütigem Dauernörgler erscheint die Kulturszene übersubventioniert. Als wollten sie den zahlenfixierten Langweilern den ausgestreckten Mittelfinger entgegenrecken, initiierte ein Künstlerkollektiv im Jahr 2003 eine Spielstätte für zeitgenössische Dramatik und gab dem Ort einen schönen Namen: Theaterdiscounter. Das war als Statement zu den eigenen Produktionsbedingungen (keine öffentliche Förderung) und allgemein zu aktuellen politischen Prozessen der Kulturförderung gemeint.

Seit 15 Jahren also bietet das Haus im ehemaligen Fernmeldeamt (Ost) der freien Szene eine Bühne. Die Stadt hat sich in diesem Zeitraum verändert, der Theaterbetrieb im Spekulationshotspot Mitte von Berlin ebenfalls. Der Theaterdiscounter konnte sich halten. Seinen Geburtstag feiert er am Freitag mit Werkschauen, Musik und sicher auch mit einem Rückblick, bei dem die Inszenierung von Peter Handkes »Publikumsbeschimpfung« der Theaterdiscounter-Mitgründer Georg Scharegg und Patrick Wengenroth (Foto) von 2008 nicht fehlen darf. cba Foto: Theaterdiscounter

»Jubiläum: Der TD feiert 15.«, 20. April um 20 Uhr im Theaterdiscounter, Klosterstraße 44, Mitte

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen