Werbung

Einwohnerzahl knapp unter 2,5 Millionen

Potsdam. Brandenburgs Einwohnerzahl schrammte im vergangenen Sommer nur hauchdünn an der 2,5-Millionen-Marke vorbei. Ende Juni 2017 fehlten nur noch 2042 Einwohner, um die Zahl zu erreichen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. Jüngere Zahlen liegen bislang nicht vor. Im Vergleich zum Juni 2016 gab es einen Zuwachs von mehr als 10 000 Einwohnern. Das Landesamt führte die Steigerung vor allem auf die wachsende ausländische Bevölkerung im Bundesland zurück. Zugleich gibt es im Land aber ein Geburtendefizit. Es sterben also mehr Menschen, als geboren werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen