Werbung

Pasewalk genehmigt Grafik-Schenkung

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Pasewalk. Ein Berliner Kunstsammler kann dem Museum der Stadt Pasewalk im Norden Mecklenburg-Vorpommerns seine Grafiksammlung mit rund 700 Werken nun schenken. Die Stadtvertreter haben der Schenkung am Donnerstagabend einstimmig zugestimmt, wie eine Sprecherin der Stadt am Freitag sagte. Damit gewinne das Museum, das sich als Gedenkstätte für den Zeichner Paul Holz (1883-1938) einen Namen gemacht hat, Werke namhafter und auch international anerkannter Künstler hinzu, erklärte Museumsleiterin Anke Holstein. Zum »Paket« gehören auch Kunstbücher und Kataloge. Der 82-jährige Kunstfreund habe Grafiken aus den Jahren von 1961 bis Mitte der 1980er Jahre gesammelt, darunter von Bernhard Heisig, Werner Tübke, Otte Niemeyer-Holstein, Dieter Goltzsche, Joachim Jahn und Klaus Magnus. Ihr Wert wurde auf 25 000 Euro geschätzt. Der Sammler und Angehörige wollten die Sammlung aus Altersgründen an einen kulturhistorischen würdigen Platz abgeben und waren über Bekannte auf das Museum aufmerksam geworden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen