Werbung

Ein Tempel der Neuzeit

Hannover. Letzte Einblicke: Ein Mitarbeiter des Hannoveraner Energieversorgungs- und Dienstleistungsunternehmens enercity steht im nicht mehr genutzten Wasserhochbehälter Messe-Kronsberg. Die Anlage aus den 1920er Jahren, die sich auf dem Foto im Restwasser spiegelt, wird bald abgerissen. Sie besteht aus zwei Kammern von 4000 und 6000 Kubikmetern, deren Betrieb mittlerweile unwirtschaftlich wurde. Das Areal gehört künftig zum Wohnbauprojekt Kronsberg-Süd, das 3500 neue Wohneinheiten umfassen soll. dpa/nd Foto: dpa/Julian Stratenschulte

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!