Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Neuer Verlagspreis

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der neue Berliner Verlagspreis vergeben. Geehrt werden sollen Buchverlage aus der Hauptstadt, die sich durch ein herausragendes Programm und verlegerisches Engagement auszeichnen, wie die Organisatoren am Samstag mitteilten. Ins Leben gerufen wurde der Preis von den Senatsverwaltungen für Kultur und für Wirtschaft. Bewerben können sich ab 11. Mai bis zum 31. Juli in Berlin ansässige Verlage.

Die Auszeichnung, die einen Hauptpreis und zwei Förderpreise umfasst, ist mit insgesamt 65 000 Euro dotiert. Die Gewinner werden im November bei der Preisverleihung im Deutschen Theater Berlin verkündet. Eine fünfköpfige Jury entscheidet über die Nominierungen und die Preisträger. Die Auszeichnung soll jährlich verliehen werden. Für den mit 35 000 Euro dotierten Hauptpreis können sich Verlage mit einem Jahresumsatz unter zwei Millionen Euro bewerben; bei den Förderpreisen (je 15 000 Euro) muss dieser unter einer Million Euro liegen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln