Werbung

Schüler-Bafög wird auf 125 Euro erhöht

Potsdam. Das brandenburgische Schüler-Bafög wird von 100 Euro auf 125 Euro monatlich erhöht. Damit wird eine Unterstützung von Schülern aus armen Familien verbessert, die 2010 eingeführt worden war, sagte SPD-Fraktionschef Mike Bischoff am Dienstag. Diesen Anspruch haben Eltern von Kindern in der Abiturstufe, wenn ihr Haushalt über weniger als 2000 Euro netto im Monat verfügt. Laut Bischoff gibt es rund 2500 Fälle, in denen von diesem Zuschuss Gebrauch gemacht wird. Er werde unbürokratisch gezahlt, wenn ein entsprechendes Formular im Schulsekretariat ausgefüllt werde. Nach der Erhöhung koste diese sozialpolitische Maßnahmen das Land Brandenburg rund eine Million Euro mehr im Monat. Wirksam werden soll die Erhöhung zum Schuljahr 2018/2019. winei

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!