Werbung

Tal der Könige: Radar zeigt keine geheimen Kammern

Das Grabmal des Pharaos Tutanchamun birgt nach Angaben des ägyptischen Altertümer-Ministeriums keine bislang unbekannten Grabkammern. Neue Radaranalysen hätten die These von zwei weiteren Grabkammern nahe der letzten Ruhestätte des berühmten Pharaos widerlegt, teilte das Ministerium mit. Vor zwei Jahren hatten erste Analysen Vermutungen genährt, dass Nofretete, die Gemahlin von Tutanchamuns Vater, des Pharaos Echnaton, in einer benachbarten Grabkammer beigesetzt worden sei. Diese Annahme wurde nach neuen Radaruntersuchungen eines italienischen Teams widerlegt. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!