Werbung

USA wollen Nordkorea Sicherheiten anbieten

Washington. Die USA wollen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un im Gegenzug zum Verzicht auf Atomwaffen bestimmte Sicherheiten anbieten. Das kündigte US-Außenminister Mike Pompeo am Sonntag (Ortszeit) an. »Wir werden Versicherungen bereithalten müssen, um sichergehen zu können«, sagte er beim Sender FoxNews. »Dieser Tauschhandel deutet sich seit 25 Jahren an«, so Pompeo. Er habe Kim bei seinem jüngsten Treffen eine solche Versicherung in Aussicht gestellt. Pompeo galt wie der Nationale Sicherheitsberater John Bolton zuvor als Befürworter eines Machtwechsels in Nordkorea. Der Außenminister räumte aber auch ein, dass die USA in ihren Bemühungen um eine Lösung des Atomkonflikts noch weit vom Ziel entfernt seien. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!