Werbung

Taliban dringen in Provinzhauptstadt ein

Kabul. Taliban-Kämpfer und afghanische Sicherheitskräfte liefern sich heftige Gefechte um die Hauptstadt der Provinz Farah. Die Extremisten stürmten nach Angaben eines Mitglieds des Provinzrates zumindest Teile der westafghanischen Stadt in der Nacht zu Dienstag. Die Taliban erober dabei vier Kontrollpunkte, die Anzahl der Toten und Verletzten sei noch unklar. Die Taliban haben am 25. April ihre jährliche Offensive begonnen, seither mehren sich die Angriffe auf Regierungseinrichtungen. Mehrere Bezirke wurden seitdem erobert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken