Werbung

Todesurteil gegen vergewaltigte Sudanesin

Khartum. Mehr als eine halbe Million Menschen haben mit einer Online-Petition die Aufhebung des Todesurteils gegen eine 19-jährige Sudanesin gefordert. Noura Hussein wurde vergangene Woche in Sudan zum Tode verurteilt, weil sie ihren Ehemann getötet hatte, der sie mutmaßlich vergewaltigt hatte. Hussein wurde Amnesty International zufolge im Alter von 16 Jahren gegen ihren Willen verheiratet. dpa/nd

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen