Werbung

Jedes fünfte Baby wird nicht gestillt

New York. Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird einem Unicef-Bericht zufolge nicht gestillt. Während in Entwicklungs- und Schwellenländern wie Peru, Madagaskar und Nepal je 99 Prozent der Babys gestillt werden, seien es in Deutschland nur 82 Prozent. Stillen fördere gesundes Wachstum und Entwicklung, heißt es weiter. Im Vergleich der Indu-strieländer stillen Mütter in Irland (55 Prozent), den USA (74 Prozent) und Großbritannien (81 Prozent) besonders wenig. Am besten schneiden in Europa Schweden (98 Prozent) und Norwegen (95 Prozent) ab. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Eintritt frei.

Wir feiern ndLive!

Bands, Politik, Literatur und Spaß für Kinder.

Das Programm