Werbung

Watchblog berichtet über AfD in Schleswig-Holstein

Kiel. Ab sofort existiert in Schleswig-Holstein eine Internetplattform in Form eines Watchblogs, der über Aktivitäten, Hintergründe und Strukturen der AfD informiert. Die nach eigenen Worten selbst auferlegte Aufgabe von »Dokumentation, Recherche und Analyse« startet mit einer Veröffentlichung über eine augenscheinliche Zusammenarbeit der Kieler AfD mit Neonazis zum Schutz ihrer Wahlkampfstände sowie die haushaltspolitische Ausrichtung der Partei im Norden. Künftig soll vertiefend über die Arbeit der mit fünf Abgeordneten im Kieler Landtag vertretenen AfD berichtet werden, die intern zerstritten ist, sich im Kieler Landeshaus quasi verschanzt und Parlamentsanfragen und -anträge auch schon mal von AfD-Fraktionen aus anderen Bundesländern abkupfert. Der Blog wird von der seit 2016 aktiven Kampagne »Aufstehen gegen Rassismus« getragen. Dahinter stehen Parteijugendverbände, Gewerkschaften, Initiativen und zivilgesellschaftliche Kräfte. Er ist über diese Homepage zu erreichen: www.afd-watchblog-sh.de dh

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung