Schulze drängt Belgien zur Abschaltung von AKW

Brüssel. Bundesumweltministerin Svenja Schulze drängt Belgien zur Abschaltung alter Atomkraftwerke. Viele Menschen im Grenzgebiet um Aachen fühlten sich von den nahen Meilern Tihange und Doel bedroht, erklärte die SPD-Politikerin am Dienstag. Belgien habe vor einigen Jahren entschieden, Tihange-1 sowie Doel-1 und Doel-2 länger laufen zu lassen. »Ich halte das für den falschen Weg«, stellte Schulze klar. Sie wollte bei ihrem Antrittsbesuch als Umweltministerin in Brüssel den belgischen Vizepremierminister Jan Jambon sowie mehrere EU-Kommissare treffen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung