Werbung

Recht auf Abtreibung

Michelle Williams

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Die vierfach Oscar-nominierte Schauspielerin Michelle Williams (37, »Brokeback Mountain«, »Manchester by the Sea«) will die Hauptrolle in einem Abtreibungsdrama übernehmen. Wie die Branchenportale »Variety« und »Deadline.com« berichteten, soll die Regisseurin Kimberly Peirce den Film »This is Jane« im Auftrag der Amazon Studios inszenieren.

Die auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte spielt vor der 1973 eingeführten Legalisierung von Abtreibungen in den USA. Eine Gruppe von Frauen in Chicago bieten in einer Untergrundbewegung mit dem Decknamen »Jane« Abtreibungen an. Williams soll Jenny, die Gründerin der Organisation, spielen. Als Vorlage dient das Sachbuch »The Story of Jane« von Laura Kaplan, die selbst der Gruppe angehörte. Von Peirce erschien 1999 der Debütfilm »Boys Don’t Cry«, als Hilary Swank für den Oscar als beste Hauptdarstellerin erhielt. Williams war zuletzt in den Filmen »Alles Geld der Welt« und »I Feel Pretty« im Kino zu sehen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen