Werbung

Klagen gegen »Lila Bäcker«

Pasewalk/Stralsund. Nach der Entlassung von etwa 225 Mitarbeitern durch die Bäckereikette »Unser Heimatbäcker« - im Nordosten als »Lila Bäcker« bekannt - ziehen viele der Gekündigten vor das Arbeitsgericht. Die Gewerkschaft NGG moniert unter anderem Fehler bei der Sozialauswahl. So seien auch Azubis und Menschen mit Behinderung von Kündigungen betroffen. Die Kette hatte die Entlassungen mit Wettbewerbsdruck begründet. Sie hat derzeit rund 2700 Mitarbeiter in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg und rechnet mit 139 Millionen Euro Jahresumsatz. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!