Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Der Inlandsmarkt brummt wegen privaten Konsums

Potsdam. 60 Prozent der brandenburgischen Firmen freuen sich über gute Gewinne, teilte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam am Donnerstag mit. Vorlegt wurde die Frühsommerumfrage der drei brandenburgischen IHK. Für das Hoch seien vor allem Versicherungen, Taxiunternehmen und die Gastronomie sowie der gestiegene private Konsum verantwortlich, hieß es. Der allgemeine Geschäftsklimaindex - er ergibt sich aus der Einschätzung der Lage und der Erwartungen - sei jedoch auf 135 Punkte leicht gesunken. Im Januar wurde noch ein Wert von 135,5 Punkten ermittelt. Der Inlandsmarkt brumme, jedoch sorge die protektionistische Tendenz auf den Weltmärkten für Verunsicherung. Investitionen seien geplant. Das größte Problem sei aber branchenübergreifend, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Mehr als zwei Drittel der Firmen sehen das als höchstes Risiko für ihre geschäftliche Zukunft. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln