Werbung

Attac protestiert gegen Konzernsteuertricks

Hamburg. Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac haben am Samstag in mehreren deutschen Städten gegen Steuertricks multinationaler Unternehmen protestiert und sich für eine Gesamtkonzernsteuer ausgesprochen. Es gab unter anderem Flashmobs in und vor Apple Stores, Schaufensterverhüllungen in Buchläden, Kundgebungen und Infostände. Aktionen fanden beispielsweise in Hamburg, Bamberg, Düsseldorf und Bremen statt. In Hamburg skandierten die Aktivisten: »Amazon, SAP, Apple, Starbucks: Bezahlt eure Steuern!« nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken