Werbung

Unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Gestern war es heiß, heute ist es heiß. Morgen: heiß. Kognitive Leistungsfähigkeit: Fehler 404. Page not found. Situation am Arbeitsplatz: sechs Fenster, vier offen. Immerhin Nordseite. Keine Klimaanlage. 38 Tipps gegen die Hitze. Tipp 4: Siesta. Aufwachen, feststellen: Immer noch im Büro. Immer noch keine Glosse. Tipp 23: Sommerfrische suchen. Unter dem Schreibtisch ist sie nicht. Auf Sylt ist es angenehmer, steht da als Hinweis. Oder auf der Zugspitze. Jahresdurchschnittstemperatur minus 4,8 Grad. Höchste je gemessene Temperatur 17,4 Grad. Es gibt dort oben auf 2962 Metern den anerkannten Ausbildungsberuf des Wetterbeobachters. Leben in einer Zehn-Quadratmeter-Hütte. Fenster auf, feststellen: kalt. Das wäre es jetzt. Die Wetterbeobachter auf der Zugspitze sollen abgeschafft werden. Zu teuer. Das, was sie zu tun haben, erledigen seit Langem schon Maschinen. Könnte man das mal vom Wetter behaupten. Tipp 34: Elektrogeräte ausschalten. Erzeugen zu viel Hitze. cod

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!

Fußball-WM - Kolumne Abseits!