Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Mehr Informationen über Ärzte gewünscht

Mehr als die Hälfte der Deutschen wünscht sich vor einem Arztbesuch mehr unabhängige Informationen über die Praxis. Jeder Vierte (27 Prozent) befürchtet sogar, aufgrund fehlender Informationen nicht den richtigen Haus- und Facharzt zu finden, wie die Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh mitteilte. Die Krankenkassen verfügten größtenteils über die nötigen Daten für ein mögliches Arztsuchportal. Doch seien sie nicht gezwungen, diese Informationen zu veröffentlichen, kritisierte die Stiftung und forderte mehr Transparenz.

Für Patienten sind Angaben über die Fachkenntnis des Arztes und Erfahrungen mit der eigenen Krankheit besonders wichtig (94 Prozent). Zudem wünschen sie sich Informationen zur Hygiene in der Praxis (90 Prozent) sowie über Zusatzleistungen und Vorsorgeuntersuchungen (84 Prozent). Agenturen/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln