Werbung

Erinnern um zu Vergessen

Erinnern um zu Vergessen

Kelheim. Die Sanierung der monumentalen Befreiungshalle in Kelheim an der Donau ist fast abgeschlossen. Die Fassade des Gebäudes sei fertiggestellt, teilte das Bayerischen Finanzministerium mit. Lediglich der Sockel müsse noch aufgehellt werden. Bayerns König Ludwig I. hatte den Bau der 45 Meter hohen Rundhalle im Jahre 1842 in Auftrag gegeben. Sie sollte an den Befreiungskampf gegen die französische Besatzung unter Napoleon erinnern - und vergessen machen, dass Bayern zuvor über Jahre an der Seite Napoleons stand. dpa/nd Foto: dpa/Armin Weigel

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!