Werbung

Ein Toter bei Unfall mit Gefahrguttransporter

Werder (Havel). Ein 49-jähriger Mann ist am Dienstagmorgen auf dem Berliner Ring A10 bei Glindow ums Leben gekommen, als er mit seinem Kleinlaster auf einen Gefahrguttransporter auffuhr. Für die Bergungsarbeiten wurde die A10 zwischen Glindow und dem Dreieck Werder vollständig gesperrt, teilte die Polizei mit. Weil zunächst unklar war, ob eine gefährliche Flüssigkeit ausgelaufen war, wurden im Umkreis von 200 Metern alle Menschen in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr, die eine Dekontaminationseinheit aus Brandenburg (Havel) im Einsatz hatte, gab dann gegen Mittag aber Entwarnung gegeben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!