Werbung

Rekord II

Zumindest auf die Einstellung eines Rekordes hofft auch der nimmermüde Australier Tim Cahill. Sollte der 38-Jährige in Russland ein Tor schießen, stieße er in einen exklusiven Klub vor, denn er wäre der vierte Spieler, der bei vier Weltmeisterschaften einen Treffer erzielt - nach Pele, Uwe Seeler und Miroslav Klose. »Auf diese Liste zu kommen, wäre unbezahlbar«, sagte Cahill vor dem Spiel am Samstag gegen Frankreich. Das Problem ist nur: Trainer Bert van Marwijk ließ ihn zuletzt meist auf der Auswechselbank schmoren. Und von dort trifft selbst Cahill nicht.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen