Niemand denkt an die Verlierer

Ökonom Heinz-J. Bontrup über Trumps Zollpolitik, Freihandel und die Enteignung der Beschäftigten

  • Von Tom Strohschneider und Kathrin Gerlof
  • Lesedauer: ca. 7.5 Min.

Donald Trump hat Ernst gemacht. Der US-Präsident hat neue Zölle verhängt und die ganze Welt redet vom Handelskrieg. Europa sieht sich gern als das überrumpelte, friedenswillige Lamm - doch da gibt es Widerspruch von Ökonomen. Marcel Fratzscher vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung sagt, »Deutschland bricht, was die Leistungsbilanz betrifft, seit Jahren die EU-Regeln, es ist zynisch, die Nachbarn immer wieder zur Einhaltung der gemeinsamen Regeln zu ermahnen, während Berlin selbst dagegen verstößt«. Hat Trump also Recht?

Es ist zumindest ein Fakt, dass Deutschland extrem hohe Leistungsbilanzüberschüsse erzielt. Wenn Trump das kritisiert, liegt er nicht daneben.

Was ist für die USA das Problem an Leistungsbilanzüberschüssen?

Vereinfacht gesprochen produzieren wir massiv für das Ausland mit. Das führt in anderen Staaten zu Importüberschüssen, und weil man für die Einfuhr deutscher Produkte Geld braucht, diese Staa...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1623 Wörter (10846 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.