Werbung

Marathon der Kantaten

Bachfest Leipzig

Das Bachfest Leipzig ist am Sonntag nach Veranstalterangaben mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. In den 161 Veranstaltungen des zehntägigen Festivals unter dem Motto »Zyklen« wurden über 79 000 Besucher gezählt, mehr als jemals zuvor in der Festivalgeschichte, wie das Leipziger Bach-Archiv mitteilte. Knapp 3000 Künstler hätten das Bachfest gestaltet, darunter 40 Chöre, 45 Orchester, 176 Mitglieder von Kammermusik-Ensembles, 162 Gesangssolisten und 53 Dirigenten. Den Abschluss bildete am Sonntagabend die Aufführung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach durch den Leipziger Thomanerchor unter Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz.

Höhepunkt des am 8. Juni eröffneten Bachfestes Leipzig war ein Kantaten-Ring, bei dem fünf internationale Bach-Ensembles innerhalb von 48 Stunden zehn Konzerte aufführten. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!