Werbung

Reformationstag jetzt auch in Bremen Feiertag

Bremen. Einen Tag nach Niedersachsen hat auch Bremen den Reformationstag als zusätzlichen gesetzlichen Feiertag beschlossen. Ein entsprechendes Gesetz verabschiedete die Bremische Bürgerschaft am Mittwochabend, wie ein Sprecher des Landesparlaments mitteilte. Die Regelung soll am 31. Oktober dieses Jahres, der auf einen Mittwoch fällt, das erste Mal greifen. Der Reformationstag ist nach dem Bremer Beschluss in ganz Norddeutschland gesetzlicher Feiertag, in den fünf ostdeutschen Ländern ist er dies schon seit längerem. Hamburg und Schleswig-Holstein hatten sich im Februar darauf festgelegt, der niedersächsische Landtag folgte am Dienstag. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln