Werbung

Junger Meteoriten-Krater auf dem Mars

Nebenstehendes Foto einer Kamera der US-Raumsonde »Mars Reconnaissance Orbiter« (MRO) zeigt einen fünf Meter breiten Meteoriten-Krater auf dem Mars, der einen Staubabgang ausgelöst hat. Der Meteorit ist nach Informationen der US-Raumfahrtagentur NASA innerhalb der vergangenen zehn Jahre eingeschlagen und hat durch den Aufprall eine mehr als einen Kilometer lange Staublawine (der dunkle Streifen) verursacht. MRO hat im Jahre 2006 die Arbeit aufgenommen. Die Sonde sollte zwei Jahre lang Bilder der Marsoberfläche liefern und als Funkrelais zur Erde arbeiten, funktioniert aber immer noch. dpa/nd Foto: dpa/NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung