Werbung

Bedrückt

Wo war eigentlich Lionel Messi bei der 0-3 Niederlage von Argentinien gegen Kroatien? Er stand frustriert am Mittelkreis und schüttelte ungläubig den Kopf. »Lionel Messi ist limitiert, weil das Team nicht perfekt mit ihm harmoniert«, resümierte Trainer Jorge Sampaoli nach dem Spiel und übernahm die volle Verantwortung für die Schlappe seiner Mannschaft. Bei der kam die Kritik gar nicht gut an: »Soll er doch sagen, was er will«, konterte Stürmer Sergio Agüero unwirsch. Und Messi? Schlich mit roten und geschwollenen Augen aus dem Stadion.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen