Werbung

Stolz

Als Senegal erstmals bei einer WM mitspielte, war Sadio Mané zehn Jahre alt und Aliou Cissé der Star des Teams. Den sensationellen Viertelfinaleinzug verfolgte Mané 2002 in Bambali: »Aliou und die anderen haben uns stolz gemacht.« Jetzt ist Mané selbst der Star und traf beim 2:2 gegen Japan zur Führung. Cissé, seinen Trainer, nennt er nur den »Big Boss«. Und dieser fordert viel vom Liverpooler Stürmer: »Gegen Kolumbien muss er noch besser werden.« Dann soll Mané 15 Millionen Senegalesen stolz machen. nd/Agenturen

Fotos: imago/Bobylev, dpa/Grits, AFP/Retamal

Aus dem nd-Shop
Sokrates flankt!
Ein absolutes Muss für alle an Fußball interessierten Menschen, die nicht nur als tumbe Fans Woche für Woche dem Alltagsgeschehen nur einer ...
10.80 €

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen