Werbung

Zahlreiche Angriffe auf Helfer in Afghanistan

Kabul. Die Zahl der Angriffe auf Entwicklungshelfer und ihre Aktivitäten ist in Afghanistan stark gestiegen. Im neuen Monatsbericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe heißt es, allein im Mai habe es 51 Vorfälle gegeben. Im Vormonat waren es 24. Dabei seien ein Helfer getötet und neun weitere verletzt worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen