Werbung

Aussichtsplattform auf dem Brocken öffnet

Schierke. Nach zwei Jahren ist die Aussichtsplattform im Brockenhaus auf Norddeutschlands höchstem Berg wieder für Besucher zugänglich. Neben einer neuen Ausstellung in dem Gebäude öffne am Samstag auch die Terrasse wieder, sagte der Geschäftsführer des Brockenhauses, Christoph Lampert. Die Aussichtsplattform war vor zwei Jahren zur Sanierung geschlossen worden. Diese sei nun abgeschlossen. Die neue Ausstellung beschäftige sich mit der Vergangenheit der Geheimdienste auf dem 1141 Meter hohen Brocken, sagte Lampert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen