Werbung

Grillkohle mit hohem Anteil an Tropenholz

Hamburg. In Deutschland verkaufte Grillkohle enthält bedenklich hohe Anteile an Tropenholz und Holz aus geschützten osteuropäischen Urwäldern. Das ist das Ergebnis einer am Sonntag veröffentlichten Untersuchung des NDR und der Umweltschutzorganisation WWF. Die Experten fanden Tropenholz sogar in Produkten mit den Umweltsiegeln FSC oder PEFC. Untersucht wurden 36 Grillkohlen aus Baumärkten, von Tankstellen, Supermärkten und Discountern. Danach enthalten 42 Prozent der getesteten Produkte Tropenholzanteile. 61 Prozent stammen aus Regionen mit umfangreichem illegalen Holzeinschlag. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!