Werbung

Verfassungsschutz seit Montag bei Twitter

Berlin. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) ist erstmals in sozialen Medien vertreten. Wie der Inlandsnachrichtendienst mitteilte, kann ihm seit Montag auf Twitter gefolgt werden. »Sie erhalten dort Einblicke in die Arbeit und Aufgaben des BfV sowie aktuelle Informationen rund um die Aufgabenschwerpunkte des Bundesverfassungsschutzes«, hieß es in einer Mitteilung. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen