Kein Spiel mit dem Rechtsaußen

  • Von Volker Stahl
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Derzeit dreht sich beim CDU-Bundestagsabgeordneten Marcus Weinberg alles um Fußball. Als Kapitän des FC Bundestag ist er ein gefragter Mann, der es im Auswärtstrikot der deutschen Nationalelf sogar auf den Titel des ZEIT-Magazins geschafft hat. Beim Plausch in seinem Hamburger Büro zeigt er Fotos, auf denen er mit Trainergrößen wie Felix Magath oder Christoph Daum zu sehen ist.

Marcus Weinberg sitzt seit 2005 im Bundestag. Der 51-Jährige ist familienpolitischer Sprecher und gehört zum liberalen Flügel der CDU. Seine Partei wünscht sich der Freund schwarz-grüner Bündnisse als «moderne Großstadtpartei».

Seit frühester Jugend interessiert sich Weinberg für Politik: «Als...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.