Werbung

Nackte Attacke im Känguruland

Freie Körperkultur

Tatsache: Rund 400 Menschen haben im australischen Melbourne für den US-Fotografen Spencer Tunick nackt posiert. Sie versammelten sich dafür am Montagmorgen auf dem Dach eines Parkhauses.

Tunick ist bekannt für seine Foto-Installationen mit nackten Menschen, die er beispielsweise schon vor der Bayerischen Staatsoper in München inszeniert hat.

In Melbourne trugen die Teilnehmer während der 15-minütigen Aktion lediglich dünne rote Umhänge. »Ich habe schnell gearbeitet, damit die Menschen nicht frieren«, sagte Tunick. »Ich glaube, ich habe ein schönes Kunstwerk bekommen.« dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!